NEWS

Welcome!

Mittwoch, 22. November ab 22Uhr

MissVergnügen presents

Das Flüff  Live!!
Dirty Post Punk Electro Rock

Post Punk Electro Rock, in your face! Es wird schonungslos, verführerisch ... und dreckig!
Wenn Das Flüff die Bühne im Eschschloraque übernimmt, darf sich das Publikum auf eine unvergleichliche Mischung aus Post Punk und Electro gefasst machen – einen vollkommen einnehmenden, zugleich verführerischen und schonungslosen Rausch im „Post Punk Electro Filth“!

Seit 2010 performen Das Flüff international, darunter Auftritte mit Viv Albertine, Lene Lovich, Toyah und Lydia Lunch. Frontfrau Dawn Lintern, federführend in Song-Writing und Konzeptualisierung, sticht mit einer einzigartigen
Präsenz hervor: Ihr Gesang gilt als nahezu hypnotisierend, mitunter dramatisch, immer kraft- und temperamentvoll mit einer betörenden Ausdrucksstärke.

Verstörend provokativ und doch immer wieder bezaubernd und faszinierend, hat Lintern einen Ruf etabliert, der den Mix aus einem hypnotischen, einschüchternden sowie furchterregenden Charisma und Stil bedient.
Das Flüff gehen mit einer lyrischen und stilistischen Risikofreude stets ans Limit, Gesang und Performance bewegen sich von engelsgleicher Anmut bis hin zum provokativen Geschrei einer Teufelin – eben schonungslos ehrlich und aufregend energisch!
Geht mit ans Limit und darüber hinaus, wenn Das Flüff auf der Bühne und DJ MissVergnügen an den Turntables den Rahmen jeder Konvention sprengen!
Ab 22 Uhr, Live-Show 23 Uhr

Text: Vera Fischer

www.dasfluff.com

 

Djne: MissVergnügen

ab 22uhr,
live-show 23uhr

Share Share
Donnerstag, 23. November ab 22Uhr

I Know You Got Soul

Dj: Betty Stürmer

„I know you got Soul“ ist das Statement des Abends, mit dem DJ Betty Stürmer den Soul in Euch weckt! Die Künstlerin und DJ schloss sich von 1988 bis 1992 als Performerin „Audio Kleider“/Benóit Maubrey, USA/Germany an, einer „electronic sculptures group“, und spielte in der „noize group“ Guitar Monkeys.

Nach einer Soloperformance-Phase, gründete sie 1995 die partizipative Audio-Performance DJ Everybody – the democratic happening und war ebenso mit ihrer Kunst um „visual works“ aktiver Teil der Berliner Kunst- und Clubszene der 1990er Jahre sowie in der Berliner Underground-Szene und international.

Als DJ ist sie bereites seit 1997 unterwegs. Bekannt für ihre Sound-Kollagen und Vinyl Mixes aus Afrobeat, Future Bass, New Latin & Soul wird den Emotionen freier Lauf gelassen!

Text: Vera Fischer

Freitag, 24. November ab 22Uhr

Dub Intervention

 

Djs: Ed2000 & Edu Delgado Lopez
Creative Dj Sets

Eduardo Delgado Lopez aka El Matador Del Taxi meets Ed2000 aka The Dub Interventionist at Eschschloraque Rümschrümp, your Number One Destination for A Sonic Transformation. Unique Sounds from some Another Dimension in a One Time Location. Sensation, Celebration, Affirmation, Dedication, to the legacy of Queen Nanny Of the Maroons, start 22.00, Chapter Now.

Samstag, 25. November ab 22Uhr

Dj Sheila Chipperfield

Once in charge of Elastica's low frequency oscillations and hailing from London, Sheila Chipperfield is now a dancefloor botherer all over Europe and is a resident on the Berlin club scene with her mix of electro/house and oddball things she finds in the trash. She has been known to cause mischief with people like Peaches/Yo Majesty/The Fall/Damon Albarn on a number of occasions but with no serious injuries. It has never been her motivation to appeal to the chin-strokers at the bar as these people have no friends.

Dienstag, 28. November ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -
 
presents
Christopher Erk
(Tap Dance Exploration)
 
Step by step scheint die Bühne vor Energie zu explodieren, step by step setzt ein neuer durchdringender Rhythmus ein: Der Tanz selbst wird zur Musik, jeder einzelne, auf dem Tanzboden einschlagende Schritt gibt den Ton für eine leidenschaftliche und absolut mitreißende Performance an – die Tap Dance Exploration des New Yorker Tänzers CHRISTOPHER ERK.
    Mit einer beeindruckenden Leichtigkeit, die aus der gleichzeitigen Präzision eines kraftvollen Bewegungsvokabulars schöpf, lädt Christopher Erk den Stepptanz mit einer neuen Ausdrucksstärke auf, in der pure Dynamik und Leidenschaft brodeln: Hier steppt nicht nur ein Spirit des Broadway, sondern Tap Dance wird auch zu einem Ausdrucksmittel von Selbstbewusstsein und einem Bewusstsein für andere, um Schritt für Schritt neuen Erfahrungen zu begegnen – ein Weg to step into new experiences!
    Genau das zeigt die Tap Dance Exploration, wenn die Performance zur Konversation zwischen Tanz, Musik und Publikum wird. Denn mit Christopher Erk ist Tap Dance „a way to engage with communities“, während Bewegung und Rhythmus im energischen Einklang pulsieren und diese ansteckende Dynamik das Publikum mitreißt.
Dabei ist der Weg zu neuen Erfahrungen auch genau der zur Performance-Reihe Bande à Part – Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter, die die Tap Dance Exploration Ende November präsentiert. Bande à Part bietet aufstrebenden wie namhaften Künstler/-innen die freie Gestaltung ihrer Performances und einen genreübergreifenden Freiraum zur Selbstverwirklichung. Entgegen festgelegten choreografischen und konzeptionellen Rahmenbedingungen, wird bei Bande à Part ein Verwirklichungs- und Gestaltungsfeld umgesetzt, das der individuellen Kreativität freien Lauf lässt – es sind neue Erfahrungen für die Künstler/-innen und das Publikum, denn jeder Auftritt birgt Überraschungen, während die Bühne zu einem offenen künstlerischen Experimentierfeld und das Eschschloraque zu einem Forum der Tanz- und Performanceszene wird!
Step into new Experiences ist also nur einen Schritt ins Eschschloraque entfernt: dienstags abends bei Bande à Part ab 22 Uhr und das am 28.11.2017 an der Seite von Christopher Erk!
Text: Vera Fischer
 
Mittwoch, 29. November ab 22Uhr

MissVergnügen presents:

Peer Gregorius - Rock`n`Roll

Donnerstag, 30. November ab 19Uhr

City Primeval Book Release Party

City Primeval: New York Berlin Prague
Book Release Party @ Haus Schwarzenberg
Haus Schwarzenberg: Kino Central | Eschschloraque
 

The book City Primeval: New York Berlin Prague documents the zeitgeist of art and culture in NYC, Berlin, and Prague from the 1960s to nowadays. Key artists document life in each city and offer a unique glimpse into their exceptional universe. Including moments from the lives of Lydia Lunch, Iggy Pop, Jean Michel Basquiat, Penny Arcade, Mark Reeder, David Černý and many others who have shaped the spirit of the time. “City Primeval” was curated by New York photographer Robert Carrithers and writer/critical theorist Louis Armand.
City Primeval: New York Berlin Prague (Prague: Litteraria Pragensia; September 2017) is a constellation of personal documentaries of place and time by key contemporary writers, poets, musicians, designers, filmmakers, photographers, artists, and performers from within the New York, Berlin and Prague underground scenes from the 1960s until today;
from New York Post-Punk and No Wave, to the fall of the Berlin Wall. From the Berlin Reunification to the Velvet Revolution and the Prague Renaissance.

Program:

19:00-22:00 @ Kino Central: Book Release Event
Robert Carrithers, Louis Armand & contributors introduce the book with projected images, talks, and interact with the audience
Presentations from photographers and Berlin film makers about their work:
Miron Zownir | J. Jackie Baier | Ilse Ruppert | Timo Jacobs
Live-Act: Song „City Primeval“ by Phil Shoenfelt and Marcia Schofield

22:00 @ Eschschloraque: Book Release Party – DJs, Performances, Live-Acts

DJs: Black Black God and Gina Dorio/Cobra Killer

Live Acts & Performances: Evelyn Frantti: Burlesque | Lady Gaby & Sean Derrick Cooper Marquardt | Mona Mur performs new poems by Miron Zownir | Viviana Druga: Ritualistic Action Royal Comfort (Oska Wald, Jimmy Trash & Big Daddy Mugglestone) | Phil Shoenfelt

 

The book release events will bring the stories visually into life in all the cities of their Creation – in Berlin on November 30, 2017 @ Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin!

Samstag, 02. Dezember ab 22Uhr

Flamenco offline präsentiert:

Dance in the night of Flamenco

 

Ari La Chispa und Valle Monje - Flamencotanz & Gitarre

Foto: Javier Moya

"Zurecht ist der Flamenco Weltkulturerbe, er wächst über sich selbst hinaus.
Der Flamenco zeigt sich durch Emotion, Rhythmus, Musikalität, Technik & auch Vituosität ...

... doch in seiner Tiefe liegt das menschliche Herz in all seiner Ursprünglichkeit & will sich intuitiv in der Palette der Gefühlswelten & ihren Geschichten des Lebens ... ausdrücken & berühren.“  Ari* la Chispa
1991 bis heute ist Ari la Chispa an der Entwicklung und Choreografie von zahlreichen Tanz-Theaterproduktionen erfolgreich beteiligt gewesen.

2015 gründete Ari Flamenco Offline. ihr experimentelles Flamenco Performance Art Projekt ist der Titel einer Reihe, welche die Tänzerin ins Leben rief, um auch im deutschsprachigen Raum, den neuen Ansätzen des Flamencos zu folgen.

Im Eschschloraque zu sehen und zu hören Ari La Chispa mit Valle Monje, der aus einer traditionsreichen Zigeunerflamencofamilie aus Jerez stammt und seit 5 Jahren in Berlin lebt und Flamencomusik zelebriert. Er hat die Flamencogitarre im Style von Moraito Chico gelernt.

www.arilachispa-flamenco-berlin.com

Samstag, 09. Dezember ab 22Uhr

MF Andrade All Night Long

Warm Up By: ValkEins

Dj: MF Andrade
Vinyl Only

Dienstag, 12. Dezember ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

"Restaurant To Another World"
(Contemporary Dance & Act)

Performance by
Fuka Nonaka (Dance) & Takushi Minagawa (Soprano Singer)

 

One day, A girl looked like it strayed into the Restaurant....
What is the "Eat"? What for?
Just only for continue your life? or just eat "Work" for you?
Maybe we should find to "Meaning to Eat"

https://www.facebook.com/soprano.singe.takushi.minagawa/?ref=bookmarks
https://www.youtube.com/channel/UC8pVEZ8VxMcex0eYZkgr2tQ